Liebe Hambacherinnen, liebe Hambacher,

wie ihr sicherlich schon aus der Zeitung erfahren habt, hat das Land Rheinland-Pfalz uns für die vorgesehene Dorfmoderation zur Erstellung unseres Dorfentwicklungskonzeptes für die Jahre 2015 und 2016 insgesamt 12000.- € Fördergelder bewilligt. In Zusammenarbeit mit dem Ingenieursbüro RU-Plan aus Dreikirchen wollen wir am  12. November 2015 um 18.00 Uhr im Rahmen eines Sektempfangs dieses freudige Ereignis gemeinsam mit Gästen würdigen. Ab 19.00 Uhr beginnt dann die eigentliche Auftaktveranstaltung, in der Bürgerinnen und Bürger Hambachs gemeinsam ihre Ideen für ein zukünftiges lebens- und liebenswertes Hambach einbringen können. Dabei stehen Themenkreise wie innerörtliche Entwicklung, Senioren- und Juniorenarbeit, Vereinswesen, Nachhaltigkeit im Umgang mit natürlichen Ressourcen sowie das gemeinsame Miteinander im Dorf im Vordergrund. Hierzu lädt der Gemeinderat sehr herzlich ein und hofft auf rege Beteiligung. Zudem können auch noch bestehende Fragen zu den letzten Beschlüssen, z.B. der Wiederkehrenden Beiträge, Straßenerneuerung und Straßenausleuchtung beantwortet werden.

Darüber hinaus möchte ich noch auf einen Termin hinweisen: Am Donnerstag, dem 17. September 2015, um 19.00 Uhr, kommt der neu gewählte Bürgermeister der Verbandsgemeinde Diez, Herr Michael Schnatz, nach Hambach für eine Bürgermeisterfragestunde. Hier haben die Hambacher Gelegenheit direkt mit dem Verbandbürgermeister sich auszutauschen, Fragen zu stellen oder aber auch Anregungen zu geben. Ich würde mich freuen, wenn möglichst viele zu diesem Termin kommen.

Weiterer Merkposten: Die Kirmes in Hambach vom 11.-14. September. Freitags richten wir an der Feuerwehr den Kirmesbaum auf, und es wird angezapft. Samstags richtet die Feuerwehr ihr Fest aus, sonntags gibt es das Tischtennisturnier des Sportvereins mit Essen, Kaffee und Kuchen, und Montag ist Abschluss der Kirmes mit einem Frühschoppen im Kuckuck.

Asylantenproblematik: Da gibt es für alle viel zu stemmen und zu helfen. Wer u.a. Wohnraum zur Verfügung stellen kann, bitte bei mir melden, oder aber an die Verbandsgemeinde.

Und zu guter Letzt: Kacke auf der Straße. Meine Bitte wäre, dass die Tierhinterlassenschaften auch beseitigt werden, was auch für Pferde gilt (bei den Hundehaufen klappt das eigentlich schon ganz gut). Sollte das zum Dauerärgernis werden, muss die Gemeinde über andere Maßnahmen (ggfls Steuern) nachdenken.

So, das war es diesmal, bitte auch an den Umwelttag am 10.10.15 denken (09:00 Uhr Beginn bis 13:00 Uhr, danach Mittagessen) und kommen. Hier kommen noch weitere Infos.

Euer
Peter Sehr, Ortsbürgermeister

Umwelttag am 18.4.2015
Auch in diesem Jahr wollen wir im Frühjahr und im Herbst je einen Umwelttag ausrichten. In diesem Frühjahr haben wir den Tag auf den 18.4.15 (samstags) festgelegt. Da einige von uns, insbesondere die, die Traktoren und Hänger besitzen, noch im Holz sind, konzentrieren wir uns auf folgende Arbeiten:
•    Reinigung der Friedhofskapelle sowie Weiterbau der Toilettenanlagen im Feuerwehrhaus
•    Anlegen eines Pflanzenbeets am „Spitze Eck“ in der Bachstraße (Auskoffern, Auslegen von Vlies, Bepflanzung und Anlage eines Kiesbetts)
•    Mähen und Vertikutieren von Friedhof und Spielplatz Birkenweg
•    Unkrautentfernung vom Spielplatz Birkenweg sowie
•    Einsammeln von Müll in der Gemarkung Hambach (insbesondere innerhalb der Ortsgrenze).
Los geht es morgens um 08.30 Uhr am Rathaus (die bereits eingeteilten Teams für die Kapelle und das Feuerwehrhaus beginnen ihr Werk in eigener Regie). Am Rathaus erfolgt auch die Einteilung in die Teams, wobei für das „Spitze Eck“  noch ein spatenerfahrener „Gräber“ benötigt wird.  Gegen 13.00 Uhr wird es im Rathaus Speise und Trank geben, und es besteht Gelegenheit für das eine oder andere Schwätzchen.

Dorferneuerungskonzept
Der Gemeinderat hat nach seinem Beschluss zwei Stadtplanungsbüros in die nähere Auswahl gezogen. Ein Büro aus Kaiserslautern wird am Donnerstag, dem 16.April 2015, um 19.30 Uhr im Rathaus im Rahmen einer Gemeinderatssitzung seine Ideen vorstellen, ein weiteres aus Dreikirchen am Donnerstag, dem 23.April, ebenfalls um 19.30 Uhr. Die Bürger sind herzlich dazu eingeladen.

Holzbestellung
Förster Gräf aus Lahnstein hat von mir die telefonischen Erreichbarkeiten aller Holzbesteller mitgeteilt bekommen. Er wollte sich bei allen melden. Laut seiner Auskunft gibt es genügend Holz, um alle bestellten Mengen ausgeben zu können.

Website
Bitte auch ruhig immer wieder mal auf unsere Website schauen: www.gemeinde-hambach.de

Viele Grüße, Peter Sehr, Ortsbürgermeister

Ein gutes neues Jahr 2015 wünscht Ihnen der Gemeinderat Hambach.

Wir möchten Sie herzlich zu einer Informationsveranstaltung am

Montag, dem 19. Januar 2015, 19.00 Uhr,

in das Gemeindehaus einladen. Der Gemeinderat hat in diesem Jahr einige wichtige Entscheidungen zu treffen. Es geht zum einen darum, ob wir eine Dorfkernentwicklung in Zusammenarbeit mit einem professionellen Partner initiieren, oder ob Hambach ein weiteres Baugebiet schaffen soll. Eine weitere Frage wird sein, wie wir zukünftig unsere Dorfstraßenerneuerung und/oder die Erneuerung der Straßenbeleuchtung finanzieren können.

Zum anderen wollen wir aber auch über einige Initiativen berichten wie z.B. die Umwandlung des Mulchplatzes in einen Grillplatz, oder aber der (saisonale oder temporäre) Betrieb eines Dorfcafes im Gemeindehaus. Ziel der Veranstaltung soll neben der Information auch sein, dass wir die Themen diskutieren wollen und Rückkoppelungen der Bürger wünschen. Nutzen Sie bitte die Gelegenheit der Mitgestaltung und kommen Sie zum Termin.

Weihnachtsbaumsammlung
Am Samstag, dem 10.1.15, werden die Weihnachtsbäume von der Feuerwehr eingesammelt.

Straßenräumung
Udo Kröller schiebt auch weiterhin Schnee aus den Straßen. Die Reinigungspflicht bis zur Mitte der Ortsstraßen obliegt aber immer noch den Bürgern, also bitte das nicht vergessen! Demnächst erfolgt auch eine weitere Sammlung von 10.- € pro Haushalt.

Website im Internet
Wir richten zurzeit eine eigene Seite für Hambach im Internet unter www.gemeinde-hambach.de ein. Ihr könnt die Fortschritte verfolgen. Auch Anregungen und/oder Verbesserungsvorschläge sind willkommen. (Bitte nicht Google benutzen (da wir noch nicht formal angemeldet sind), sondern ins Kommandofeld eintragen. (http://www.gemeinde-hambach.de). Dort werden auch regelmäßig Neuigkeiten veröffentlicht.)

Viele Grüße an alle und eine gute Zeit,

Euer

Peter Sehr

Ortsbürgermeister

Liebe Hambacherinnen, liebe Hambacher,

mit diesem Handout möchte die Ortsgemeinde auf einige Aktivitäten hinweisen, über die wir Sie informieren wollen oder zu denen Sie herzlich eingeladen sind:

Sport in Hambach
Jeden Mittwochabend wollen wir uns um 19.00 Uhr am Sportplatz oder in der Sporthalle treffen, um sportlichen Aktivitäten nachzugehen. Eingeladen sind alle, die Lust an der Bewegung haben. Dabei sind auch gerne Jugendliche willkommen, die zum Beispiel am sechsten Stern der Fußball-Nationalmannschaft mitwirken wollen. Hier wäre auch möglich, dass kleine Trainingseinheiten angeboten werden. In erster Linie soll der Sport aber Spaß machen. Neben Fußball stehen auch Fitnesstraining, Nordic Walking, Mountain Biking und Jogging auf der Liste der möglichen Unternehmungen. Auch für nette Gespräche wird es ausreichend Zeit geben. Übrigens- das erste Treffen fand schon statt.

Holz für Hambach
Wie vielleicht bekannt wurde, ist ein neuer Förster für Hambach zuständig. Die Ortsgemeinde hat bereits Kontakt zu ihm aufgenommen, um die Modalitäten für die nächste Holzbestellung zu erfragen. Die Antwort wird derzeit in Lahnstein mit anderen Beteiligten abgestimmt.

Umwelttag am 11.10.14
Wie jedes Jahr wird auch 2014 im Herbst der zweite Umwelttag durch die Bürger gestaltet. Schwerpunkte sind neben der Säuberung des Ortsgebietes der Schäferberg, der Radweg im Ortsgebiet Richtung Gückingen (Hang bei Familie Ohl), der Bachbereich Nähe der Trattoria und insbesondere die Waldhecke zwischen Friedhof und Kinderspielplatz. Unser Ex-Bürgermeister Markus Faßbender wird sich um die Kinder kümmern. Mal sehen, was für Überraschungen da kommen… Bitte die Teilnahme mir noch mitteilen, da ich das gemeinsame Essen planen will. Sonst gilt: Wenn weg, dann weg.

Dorfentwicklung
Zur Zeit behandeln wir im Gemeinderat ein Dorfentwicklungskonzept. Wenn dieses unter uns im Entwurf abgestimmt ist, wollen wir es den Bürgern vorstellen, damit wir alle gemeinsam festlegen, welchen Weg wir in naher Zukunft gehen wollen. Hierzu gehören dann auch Entscheidungen, wie wir künftig notwendige Maßnahmen wie z.B. die Straßenerhaltung und –erneuerung finanzieren.

Euer Peter Sehr, Ortsbürgermeister